KPS Gaszugfeder 30% Leichtgängiger Busa Gen3

32,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 4 Tag(e)

Beschreibung

Die Original Zugfederkraft der GEN III ist beim Gasgeben viel zu kraftaufwendig und auf Dauer ärgerlich.

Mit diesem Umbau wird die enorme, ungewohnt kraftaufwendige Gasgriff-Zugkraft um Etliches ( 30 % ) reduziert.

Dadurch ist nun die Gasgriff-Zugkraft nahezu gleich zu handhaben wie bei der Busa Gen 1 + 2.

Achtung !!

Einbau sollte nur durch Fachmann / Fachwerkstatt erfolgen.

Einbauanleitung:

Linke + Rechte Verkleidungsteile abbauen

Plastik Tank cover abbauen und Tank hochheben und mittels ein geeignetes Hilfmittel (Tankstütze) abstützen.

Der Sensor befindet sich auf der rechten Seite entlang dem Rahmen vor dem Motor - einfach den Bowdenzügen folgen.

Es sind zum Ausstecken des Sensors 2 Stecker und ein Airbox-Schlauch im Weg, diese ausstecken und den Schlauch aus dem Luftfilterkasten rausziehen.
Der Sensor ist mit nur 2 Schrauben befestigt, hier erst den schwarzen Kabelbinder am Befestigungbügel lösen und danach die 2 Halteschrauben lösen. Beim rausnehmen vom Sensor den kleinen weissen Stecker abklemmen.
Ebenso den großen länglichen schwarzen Stecker abklemmen.

Kompletten Sensor entnehmen.

Die beiden Bowdenzüge ausbauen.

Sensorposition markieren (siehe Bild mit roter Farbe)

Die Befestigungsmutter mit Federring der Spannfederhalterung lösen und den Deckel vorsichtig entfernen (Achtung -steht aufgrund der Feder unter Spannung). Falls der Deckel klemmt, mit Hilfe 2 Schraubenzieher langsam mit Gefühl raushebeln.

Alte Feder rausnehmen und neue Feder in gleicher Postion (Pos.-Stift befindet sich in Grundplatte) einlegen.

Feder im Deckel einhängen und mit Vorspannung und Geschick an selber Stelle einsetzen.

Federring einsetzen und Mutter festdrehen und Schraubensicherung sichern

Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Man kann es auch dann im Display nachschauen ob sie in richtiger Position ist ( Display zeigt voll gas / oder kein Zug am Gasgriff )

Prüfen ob alle Stecker zusammengesteckt sind, sowie ob Schlauch am Luftfilter Box eingesteckt ist und Bowdenzüge gangbar und frei sind.


Made in Germany durch zertifizierte Feder Fabrik.

Idee, Entwicklung und 1 Jahr getestet von Turborider Team by KPS .

Einbau auch bei KPS Werkstatt möglich, auch einsendung der Gesamt Sensor zum Tausch der Feder möglich.